online, 28.05.2020, von A. Poloczek

THW-online: Erster digitaler Dienst im OV Köln-Ost

Am letzten Donnerstag im Mai trafen sich Helferinnen und Helfer der Fachgruppe N des 1. Technischen Zuges zum ersten digitalen Dienst.

Digitaler Dienst der Fachgruppe N

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage sind weiterhin alle allgemeinen Dienste, Ausbildungsdienste und Jugenddienste bis auf Weiteres ausgesetzt. Dabei kommen die Ausbildung und der persönliche Kontakt innerhalb der Gruppe jedoch nahezu zum Erliegen. Um dem entgegen zu wirken, hat sich die Fachgruppe N des 1. Technischen Zuges im Ortsverband Köln-Ost entschlossen neue Wege zu gehen und den Dienst online abzuhalten.

Die Führungskräfte der Fachgruppe hatten sich im Vorfeld ausgetauscht, welche Themen in geeigneter Form auch digital behandelt werden könnten und machten sich mit den digitalen Möglichkeiten vertraut.

Im THW-eigenen virtuellen Klassenzimmer, dem vitero-Café, wurde sich am 28. Mai zum digitalen Dienst getroffen. Nach einer Begrüßung der Teilnehmenden und einer kurzen Einführung in das „virtuelle Café“ startete der Dienst-Abend mit dem Thema Einsatzgrundlagen. Die auf dem Bildschirm geteilte Präsentation behandelte Inhalte von der Einsatzbefähigung über die Ordnung des Einsatzgebietes bis hin zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft. Für Auflockerung sorgten Bilder der Helferinnen und Helfer, die sie selbst in ihrer persönlichen Schutzausstattung oder bei unterschiedlichen Übungen zeigten.

Der zweite Teil widmete sich dem Thema Ladungssicherung. Neben den rechtlichen und physikalischen Grundlagen wurde über die Arten der Ladungssicherung sowie über die im THW verwendeten Zurr- und Hilfsmittel referiert. Eigene Erfahrungen der Teilnehmenden wurden im Plenum aufgegriffen und ergänzten die theoretischen Inhalte.

Zuletzt gab es eine interaktive Einheit zu den Rollcontainern der Fachgruppe N, bei der die Teilnehmenden, mittels Moderationskarten, Material dem entsprechenden Container zuordnen sollten.

In der abschließenden Feedbackrunde wurde der erste digitale Dienst mehrheitlich positiv bewertet. Allerdings wurde auch deutlich, dass diese Form einen regulären Ausbildungsdienst mit praktischer Übung und Ausbildung nicht ersetzen kann. Als Austauschmöglichkeit und zur Vermittlung von theoretischen Inhalten stellt es allerdings eine sehr brauchbare Alternative dar, die sicherlich auch in künftigen Diensten der Fachgruppe N erneut Verwendung finden wird.


  • Digitaler Dienst der Fachgruppe N

  • Kommunikationsregeln im Café

  • Präsentation Ladungssicherung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: