Ausbildungszentrum Hoya, 10.06.2022, von Katharina Broscheid & Monika Trieschnigg

THW-Helferinnentag Hoya – Verbindungen knüpfen und Brücken bauen

Zwei Helferinnen aus dem Ortsverband Köln-Ost nahmen am 20.-22.05.2022 am Helferinnentag des Ausbildungszentrums in Hoya teil – hier berichten Sie von dem Erlebten.

Gruppenbild (THW/Michael Schott)

Nach der Anreise am Freitag Nachmittag, Abendessen und einem gemütlichen Abend im „Treffpunkt“, gemeinsam mit einigen Mitstreiterinnen sowie einem ersten Kennenlernen, ging es dann am Samstag morgen endlich los. Circa 120 THW-Helferinnen aus ganz Deutschland versammelten sich im Ausbildungszentrum in Hoya und warteten nun gespannt auf den Startpfiff.

Nach einer herzlichen Begrüßung, u.a. durch unsere THW-Vizepräsidentin Sabine Lackner, ging es los.

Im Vorfeld hatte jede Helferin aus insgesamt 12 Workshops jeweils bis zu 4 Themen aussuchen und somit eigene Schwerpunkte für den Tag wählen können.

Im Workshop „Brückenbau“ wurde im Laufe des Tages eine Bailey Brücke aufgebaut, wie sie auch nach den Starkregenereignissen 2021 im Ahrtal errichtet wurde. Beim „Umgang mit hydraulischem Rettungsgerät“ wurde die Rettung verunfallter Personen aus Autos geübt und dabei viel Metall zerschnitten. Ein besonderes Highlight war die Möglichkeit Großgeräte, wie Bagger und Teleskopstapler, zu bedienen. Dabei galt es verschiedene Aufgaben, die einiges an Geschick forderten, zu bewältigen. Auch blieben wir nicht nur am Boden, sondern übten das Aufsteigen in die Höhe, das Abseilen aus der Höhe und später das Retten von verunfallten Personen aus diesen Höhen.

Es wurde aber nicht nur praktisch ausprobiert und gelernt, sondern auch in verschiedenen Workshops gebrainstormt, sich ausgetauscht und informiert;  z.B. über Auslandseinsätze, Einsätze mit Gefahrgütern, Führungsrollen im THW oder über Selbstbehauptung.

Neben dem fachlichen Austausch gab es unter den Helferinnen viele Unterhaltungen über eigene Erfahrungen, persönliche Werdegänge im THW und öfters die Frage „wie läuft das denn bei Euch?“. Der Spaß kam bei den Übungen und Workshops nicht zu kurz und alle haben den Helferinnentag als spannende Erfahrung und Bereicherung empfunden.

Und, wir wissen es alle:

Vernetzen ist wichtig, denn Helfen kann man nicht allein. Wir sind ein Team, oder wie es auch oft bezeichnet wird: eine Familie. Und die besteht aus verschiedensten Personen mit eigenen Stärken und Schwächen und das ist gut so. Brücken bauen sich eben nur gemeinsam.

Vielen Dank an die Organisatorinnen und Organisatoren des THW-Helferinnentages 2022! Wir freuen uns auf 2023 und sagen: Mädels, anmelden und mitmachen!

 

 


  • Gruppenbild (THW/Michael Schott)

  • Umgang mit dem Bagger (THW/Bianca Meyer)

  • Auf- und Abstieg (THW/Monika Trieschnigg)

  • Aufbau einer Bailey Brücke (THW/Monika Trieschnigg)

  • Gruppenbild (THW/Michael Schott)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.