24.08.2019, von A. Poloczek

Einsatzübung der Bergungsgruppen

In zwei Szenarien haben die Bergungsgruppen des THW-Köln Ost vor allem den Einsatz unter Atemschutz geübt.

Meldung nach der Lageerkundung

Köln. Die Einsatzübung der Bergungsgruppen des OV Köln-Ost am 24.08.2019 war in zwei Szenarien aufgeteilt. Nach einer kurzen Lagebesprechung zu der ersten Schadenslage machten sich die 14 Helferinnen und Helfer auf dem Gelände des OV an die Arbeit und sicherten zunächst die Einsatzstelle. Dort wurde nach einem Starkregenereignis eine Person in einem Kellergeschoss als vermisst gemeldet. Aufgrund des zusätzlichen Ausströmens von Atemgiften durfte in der erweiterten Einsatzstelle nur mit Atemschutzmasken und Filtern gearbeitet werden, während die Kellerräume ausschließlich mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten betreten werden durften. Neben der Ortung der vermissten Person mussten im Bereich der Atemgifte auch Hindernisse von Öffnungen entfernt und der Kellerraum leergepumpt werden. Währenddessen konnten weitere Einsatzkräfte im sicheren Einsatzbereich größere Trümmerteile mithilfe des Mehrzweckzuges beräumen.

Die Übung zum zweiten Szenario fand im Böcking-Park in Köln-Mülheim statt. Hier mussten zwei Mitarbeiter einer Gasversorgungsgesellschaft gerettet werden, die aufgrund einer Explosion verschüttet worden waren. Durch austretende Atemgifte wurde auch an dieser Einsatzstelle vorerst nur mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten gearbeitet. Nach der Erkundung musste zunächst ein Wanddurchbruch angefertigt werden, um zu den beiden verletzten Personen vorzudringen. Im weiteren Verlauf der Rettung wurde keine weitere Belastung der Atemluft gemessen, sodass nun die Helferinnen und Helfer die Rettung der beiden Personen durchführen konnten, die bisher keine Befähigung zum Tragen von schwerem Atemschutz haben.

 

Die Einsatzübung hat die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bergungsgruppen gestärkt und Einsatzabläufe konnten weiter optimiert werden. Für die Atemschutzgeräteträgerinnen und –träger waren die beiden Szenarien unter hochsommerlichen Bedingungen zudem eine gute und abwechslungsreiche Möglichkeit, die Durchführung von Einsätzen unter schwerem Atemschutz zu üben.

Mehr zum Thema Atemschutz im THW findest Du hier.


  • Meldung nach der Lageerkundung

  • Die Einsatzstelle

  • Einsatzvorbereitung

  • Einsatz unter schwerem Atemschutz

  • Lagebesprechung

  • Erkundung mit Atemschutzmasken und Filter

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: