Köln, 11.08.2022, von T. Endres & K. Kelz

Balken, Streben und Knaggen: Ausbildungstag der Bergungsgruppen

Helferinnen und Helfer der Bergungsgruppen aus dem Ortsverband Köln-Ost übten das Abstützen und Aussteifen von Bauwerken und Bauwerksteilen.

Aufbau des Strebstützgerüstes

Am 06.08.2022 fand für 12 Einsatzkräfte der beiden Bergungsgruppen aus dem Ortsverband Köln-Ost die Ausbildung „Abstützen und Aussteifen von Bauwerken und Bauwerksteilen“ statt. Übungsort war ein leerstehendes Objekt in Köln, welches dem Ortsverband hierfür zu Verfügung gestellt wurde. Da die Theorieeinheit im Vorfeld bereits im Ortsverband ausgebildet wurde, konnte am Ausbildungstag direkt in die Praxisphase gestartet werden.

 

Erstes Ausbildungsziel war der Aufbau eines Strebstützgerüstes, um eine einsturzgefährdete Außenwand abzustützen. Dafür erfolgte zunächst eine Begutachtung der Außenwand, die anschließend ausgemessen wurde, um die benötigte Längen von Streichbalken, Treiblade und Strebe zu bestimmen und diese danach passend zuzuschneiden. Vor dem Aufbau erklärte der Gruppenführer den Einsatzkräften die theoretisch vermittelten Schritte nochmals in der Praxis und teilte ihnen ihre jeweilige Aufgabe zu. Während des Aufbaus wurde aufgezeigt, dass es unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten der Knaggen an Streichbalken und Treiblade gibt, die dann auch hergestellt wurden. Nach der Mittagsverpflegung erfolgte die Fertigstellung des Strebstützgerüstes und danach der Rückbau.

 

Im Anschluss wurde in einem zweiten Teil die Abstützung eines Trägers im Inneren der Halle mittels Schwelljoch beübt. Dabei erläuterte der Gruppenführer die Unterschiede in Tragfähigkeit und Handhabung von den verwendeten Spindelstützen im Vergleich zu einem hölzernen Schwelljoch.

 

Die Helferinnen und Helfer waren sich einig, dass es eine gelungene Ausbildungsveranstaltung war und freuen sich auf eine Fortsetzung zum Thema „Abstützen und Aussteifen von Bauwerken und Bauwerksteilen“.

 


  • Aufbau des Strebstützgerüstes

  • Gruppenbild

  • Planung der Arbeitsschritte

  • das fertige Strebstützgerät

  • Besprechung der Arbeit

  • Schwelljoch

  • Zuschnitt des Materials

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.