06.07.2019, von A. Poloczek

Ausbildung: Retten aus Fahrzeugen

Ausbildung und Übung der Bergungsgruppen zum Thema „Retten aus Fahrzeugen“

Einsatz des Hydraulikhebers

Leverkusen. Am ersten Juliwochenende trafen sich 12 Helferinnen und Helfer der Bergungsgruppen des OV Köln-Ost, um gemeinsam das Retten aus Fahrzeugen zu üben. Zunächst gab es einen Theorieteil, der sich den Geräten und Werkzeugen widmete, die im Falle einer entsprechenden Einsatzsituation zu Verfügung stehen. So wurden unter anderem die Funktionsweisen und Belastungswerte von Hebekissen, Hydraulikheber und hydraulischer Winde wiederholt und die Inbetriebnahme von Schere und Spreizer besprochen.

Für den zweiten Teil der Übung wurden von der Firma Bender Carparts in Leverkusen freundlicherweise vier Autos auf dem firmeneigenen Gelände zur Verfügung gestellt. An diesen wurde schließlich die Rettung aus Fahrzeugen geübt. Hierbei erfolgten zunächst die Sicherung der Einsatzstelle sowie die Stabilisierung des Fahrzeugs. Dafür wurde dieses gegen Wegrollen gesichert und mit Kanthölzern unterbaut. Mithilfe von Klebeband und einem Federkörner konnten anschließend die Fensterscheiben von Türen und Kofferraum nahezu splitterfrei entfernt werden. Durch den Einsatz von Schere und Spreizer wurden dann die Türen, der Kofferraumdeckel sowie schlussendlich das Dach entfernt, sodass die „verletzte“ Person aus dem Auto gerettet werden konnte.

 

Die Übung war für die Einsatzkräfte eine interessante Erfahrung und eine gute Möglichkeit neue Einsatzmöglichkeiten für bereits bekannte Arbeitsgeräte kennen zu lernen.


  • Einsatz des Hydraulikhebers

  • Stabiliserung des Fahrzeugs durch Unterbauung

  • splitterfreie Entfernung der Scheiben

  • erfolgreicher Einsatz von Schere und Spreizer

  • Theorieteil

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: