Kreis Euskirchen, 20.08.2021

Andauernder Einsatz im Nachgang der Starkregenereignisse

Neben der Führung von Einsatzabschnitten gilt es unter anderem Bachläufe freizuräumen.

Aufräumarbeiten an der Urft

Vom 05. bis 13. August führte der Zugtrupp des THW-Ortsverbandes Bonn in Verbindung mit dem Zugtrupp des THW-Ortsverbandes Köln-Ost für eine Woche den gesamten Einsatzabschnitt 4 im Verantwortungsbereich der THW-Einsatzleitung Euskirchen.

Zudem waren Helferinnen und Helfer der Bergungsgruppen aus Köln-Ost und aus Bonn im Einsatz. Diese unterstützten die Fachgruppe Räumen bei den Aufräumarbeiten und beräumten im Schwerpunkt die Bachläufe der Urft sowie der Olef. Hierbei kam mit Radlader und LWK mit Ladekran unter anderem das schwere Gerät der Fachgruppen Räumen und Wassergefahren zum Einsatz. Aber auch mit dem leichtem Gerät der Bergungsgruppen, wie Motorsägen, Greifzügen und Seilen, wurden die Aufräumarbeiten durchgeführt.

Insgesamt waren täglich ca. 15 Einsatzkräfte aus beiden Ortsverbänden im Einsatz.


  • Aufräumarbeiten an der Urft

  • Einsatz des Radladers

  • Freiräumen von Bachläufen

  • Einsatz des leichten Bergegerätes

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.