Kontakt | Glossar | Impressum | Sitemap
THW-Thema
 

THW-Jugend: Tolerant – hilfsbereit – weltoffen



Logo der THW Jugend.
Jugendgruppe beim Wettkampf 2006.
Jugendgruppe 2010.
Ein Teil unserer Jugendgruppe beim Straßenfest 2014.
Stegebau in der Wahner Heide.

Die THW-Jugend ist der Jugendverband des Technischen Hilfswerks (THW). In jedem THW-Ortsverband besteht eine Jugendgruppe mit Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Im Ortsverband Köln-Ost können aus organisatorischen Gründen aktuell nur Kinder ab 10 Jahren mitwirken. Bundesweit sind rund 15.000 Jugendliche in der THW-Jugend aktiv. Im Ortsverband Köln-Ost engagieren sich aktuell ca. 25 Mädchen und Jungen.

Die THW-Jugend e.V. ist der Zusammenschluss aller Jugendgruppen des THW. Der Jugendverband wurde im Jahr 1984 im rheinland-pfälzischen Ahrweiler gegründet.

 

Spielend helfen lernen...

... kann man mit und bei der THW-Jugend. Durch eine kind- und jugendgerechte Vermittlung des kleinen Einmaleins der Rettungsmethoden erleben unsere Mitglieder moderne Technik auf spannende und spielerische Weise. Bei uns kann man seine Technik-Begeisterung ausleben. Die eigenen Stärken und Fertigkeiten werden bei fairen Wettkämpfen und realitätsnahen Einsatzübungen unter Beweis gestellt.

Auf spannende und spielerische Art und Weise werden die Jugendlichen mit der Technik des THW vertraut gemacht: Unsere Jugendlichen lernen, wie man einen dunklen Weg ausleuchtet, schwere Lasten bewegt und hilflose Menschen rettet. Mit Funkgeräten koordinieren sie die Zusammenarbeit ihrer Teams beim Aufbau einer Seilbahn oder beim überwinden von Hindernissen.

In jedem der bundesweit 668 THW-Ortsverbänden besteht eine Jugendgruppe, in der sich Mädchen und Jungen im Alter von sechs (im Ortsverband Köln-Ost 10 Jahre) bis 17 Jahren treffen. Die Gruppen werden von ausgebildeten Betreuerinnen und Betreuern geleitet, die mit Rat und Tat die Kinder und Jugendlichen unterstützen und ausbilden.

 

Freizeit mal anders...

... erleben mit vielfältigen Angeboten in der THW-Jugendgruppe. Dabei legen wir besonderen Wert auf reichlich Abwechslung, viel Spannung und echte Abenteuer. Unsere Ausflüge, Zeltlager, Nachtwanderungen und Fahrradtouren bieten allen garantierten Spaß. Von Spiele-, Film- sowie Grillabenden bis hin zu Erlebniswochenenden - die Jugendlichen organisieren was Spaß macht. Weiterhin engagieren sich die Mädchen und Jungen beispielsweise bei technischen Hilfeleistungen oder Umweltschutzaktionen. Sport- und Freizeitaktivitäten stehen natürlich ebenfalls auf dem Programm.

Freiräume laden zum Spielen mit Freunden, Entdeckungstouren in der freien Natur oder einem schönen Grillabend ein. Hierbei steht für uns immer das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Der Zusammenhalt in der Gruppe und die Teamarbeit sind uns besonders wichtig. Das faire und freundschaftliche Miteinander aller erreicht seinen Höhepunkt beim alle zwei Jahre stattfindenden Bundesjugendlager.

 

Tolerant – hilfsbereit - weltoffen...

... dafür steht die THW-Jugend. Wir pflegen Freundschaften über Grenzen hinweg. Ob auf dem Kölner Weltjugendtag oder beim internationalen Jugendaustausch - wir knüpfen Kontakte mit jungen Menschen in der ganzen Welt. Das Netzwerk mit unseren Partnerorganisationen ermöglicht interessante Begegnungen mit anderen Kulturen.

Wir sind eine weltoffene Gemeinschaft, bei der Teamgeist und Hilfsbereitschaft groß geschrieben werden. Davon profitieren nicht nur unsere Kinder und Jugendlichen vor Ort! Mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führen wir regelmäßig Projekte beispielsweise in den Niederlanden, Dänemark oder Polen durch.

Unser Engagement beschränkt sich nicht ausschließlich auf die europäischen Nachbarstaaten. Seit vielen Jahren besteht ein intensiver Austausch mit russischen Jugendorganisationen. Genauso beliebt ist die Teilnahme am Zivilschutztag in Tunesien. Vereinzelt bestehen Partnerschaften zu Gruppen in Ländern wie dem westafrikanischen Burkina Faso.

 

Kinder werden erwachsen. Und dann?

Junghelferinnen und Junghelfer können nach Vollendung des 16. Lebensjahres auf Antrag und mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten schrittweise in den Dienstbetrieb der erwachsenen Helferinnen und Helfer aufgenommen werden. Soweit sie aufgenommen werden, gelten für sie die Regelungen für erwachsene Helferinnen und Helfer, sofern die Bestimmungen des Jugendschutzes nicht entgegenstehen.

Die Ausbildung der Junghelferinnen und Junghelfer, oder die Teilnahme an Veranstaltungen des THW befreien übrigens nicht von der Schul- oder Berufsschulpflicht.  

Mit Vollendung des 17. Lebensjahres können die Jugendlichen die Grundausbildung absolvieren. Danach dürfen sie bei Einsätzen mit ihrem erlernten Wissen Menschen in Not helfen.

 

Wie Du Dich in der THW-Jugend engagieren kannst?

Schau doch einfach mal zu unserem Jugend-Dienst hier im Ortsverband vorbei: Unser Dienste finden regelmäßig alle zwei Wochen Samstags zwischen 13:00 und 17:00 Uhr statt. Abweichungen davon werden frühzeitig bekanntgegeben. Die Termine findest Du unter "Dienstzeiten und Termine".

Wenn Du Lust hast mitzumachen, oder einfach mal bei einem Jugenddienst dabei sein möchtest, dann wende Dich an folgende Personen, die Dir gerne weiterhelfen:

Jugendbetreuer:

Oliver Grühn

E-Mail ov-koeln-ost@thw.de

Jugendleiter:

Tobias Gies und Martina Floß-Finkler

E-Mail jugendverein@thw-koeln-ost.de

 

Weitere Infos gibt's hier:

www.thw-jugend.de

www.thw-jugend-nrw.de

 

 

  • Druck
  •  
  •  
  •  
  • Oben