Kontakt | Glossar | Impressum | Sitemap
THW-Thema

Traditioneller Familien-Frühschoppen am Pfingstsonntag

Bei herrlichem Sonnenschein hat am Pfingstsonntag 2015 der THW-Ortsverband Köln-Ost wieder zum traditionellen Familien-Frühschoppen eingeladen. So war es fast selbstverständlich, dass THW-Helferinnen und -Helfer, Familienangehörige, befreundete Organisationen, Vereine und Unternehmen sowie Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Politik einen schönen Tag im Sonnenschein genossen haben.

Jochen Ott, derzeitiger Kandidat für das Amt des Kölner Oberbürgermeisters, eröffnete die Gästeschar und freute sich, dass er die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Gesprächspartner hatte. Als Kenner des Ortsverbandes fragte er gleich nach dem Stand einiger Themen. Er sagte zu, für den Fall, dass er die Wahl gewinne, auch weiterhin dem Kölner THW als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

Landtagsabgeordneter Christian Möbius lobte ausdrücklich die ehrenamtliche Arbeit der THW-Helferinnen und –Helfer und diskutierte mit dem Ortsbeauftragten Sascha Schomacker und dem örtlichen Vereinsvorsitzenden über Aufgaben und Inhalte. Zudem bot er an, sich für das THW im Landtag einzusetzen.

Insgesamt kamen etwa 200 Personen, um sich bei Getränken und Speisen über das THW und andere Themen zu unterhalten. Für die Kids waren eine Hüpfburg, eine Schaukel und Anderes aufgebaut worden. Doch die vier KiKW (Kinderkraftwagen) waren der Renner. Sie zogen nicht nur die kleinen THW-Fans in ihren Bann, sondern auch große Fans hatten Spaß daran.

Auch der Organisator des Stadtgartenfestes Kalk, Herr Jäger, vom Kalker Stadtgarten e.V. kam zum Gegenbesuch. War doch sonst das THW Köln-Ost eher zur Unterstützung beim Stadtgartenfest.

Text von Peter Oswald, Fotos von Oliver Grühn und Peter Oswald, THW Köln-Ost

24.05.2015
  • Oben

Fotos

OB-Kandidat Jochen Ott freute sich der erste Gast gewesen zu sein.

Kerstin Schmedemann, Bezirksvertreterin im Stadtbezirk Kalk, ließ sich das Kölsch schmecken.

MdL Christian Möbius im Gespräch mit Ortsbeauftragtem Sascha Schomacker.

Ratsmitglied Stephan Pohl besuchte wieder einmal gerne das THW.

Beim Nagelschlagen ist Zielgenauigkeit gefragt.

Nagelschlagen und Hüpfburg.

Unser Damenstammtisch.

KiKW’s machen Groß und Klein Spaß.

  • Druck
  •  
  •  
  •  
  • Oben