Kontakt | Glossar | Impressum | Sitemap
THW-Thema
 

Willkommen beim THW Ortsverband Köln-Ost



Seit seiner Gründung im Jahr 1950 ist das THW eine unverzichtbare Säule der Gefahrenabwehr in Deutschland.

Der THW Ortsverband Köln-Ost ist im Stadtgebiet und in der Region seit jeher mit seinen beiden technischen Zügen mit den Fachgruppen Wassergefahren und Räumen bei allen größeren Unglücksfällen zur Stelle, z.B. bei Hochwasser, Unwetterereignissen und Großbränden. Der Ortsverband Köln-Ost hat derzeit ca. 150 Helferinnen und Helfer. Weiterhin existiert eine Jugendgruppe mit derzeit über 20 Jugendlichen. Lassen Sie sich anstecken von der "Faszination Helfen".

Dabeisein und Mitmachen ist im THW keine Frage des Alters. Gebraucht werden die handwerklichen Spezialisten aber auch Menschen, die bereit sind, sich mit ihren Fähigkeiten in die Aufgaben des THW einzubringen ebenso wie neugierige und motivierte Mädchen und Jungen ab zehn Jahren.

 

Aktuelles



THW Köln-Ost unterstützt beim Aufbau von Feldbetten

Am 23.02.2015 mussten in der Sporthalle Reitweg an der Deutzer Fachhochschule Feldbetten für Flüchtlinge aufgebaut werden. Eine Aufgabe, an der alle drei Kölner THW-Ortsverbände gerne mitwirkten.

[mehr]

(23.02.2015)

THW Köln-Ost unterstützt Heinzelmännchen

Auch in diesem Jahr war die Katholische Grundschule Fußfallstraße wieder beim Karnevalszug im Merheim und den Schull- und Veedelszöch in der Kölner Innenstadt mit dabei. Der THW Ortsverband Köln-Ost unterstütze mit der Gestellung eines Bagagewagens für die Kamelle.

[mehr]

(16.02.2015)

Fortbildung für Motorsägenführer

Wie alle Helferinnen und Helfer mit Spezialausbildung benötigen auch unsere Motorsägenführer regelmäßiges Training. Die Gelegenheit, gleich mehrere Bäume zu Übungszwecken fällen zu dürfen, bietet sich aber selten.

[mehr]

(07.02.2015)

Jahreshauptversammlung der Helfervereinigung

Auch in diesem Jahr fand die Mitgliederversammlung der THW-Helfervereinigung Köln-Ost in den Räumen des Ortsverbandes statt. Neben den Berichten aus der Vorstandsarbeit des Vereines und der Landesvereinigung stand dieses Mal auch die Neuwahl des kompletten Vorstandes an.

[mehr]

(07.02.2015)

Bau einer Eierfangmaschine

Eine der Grundfertigkeiten aller THWler das Tüfteln und Improvisieren mit einfachsten Mitteln und unter Verwendung von Hilfskonstruktionen. Ein Virus, mit dem auch schon unsere Jugend infiziert ist. Heute stand der Bau einer "Eierfangmaschine" auf dem Programm.

[mehr]

(31.01.2015)

Erster Einsatz für den Tieflader-Anhänger: Ein GKW nach Heiligenhaus

Seit vielen Jahren dokumentiert die THW-historische Sammlung die Geschichte des Technischen Hilfswerks. Zu der inzwischen umfangreichen Sammlung zählen u.a. auch Fahrzeuge. Ein besonderer Gerätekraftwagen wurde nun vom Ortsverband Köln-Ost zur historischen Sammlung nach Heiligenhaus transportiert.

[mehr]

(31.01.2015)

Ehrenamtspreis des Oberbürgermeisters „KölnEngagiert 2015“

Der Ehrenamtspreis „KölnEngagiert“ wird in diesem Jahr bereits zum 15. Mal ausgeschrieben. Der Ehrenamtspreis soll das Bewusstsein und Interesse für bürgerschaftliches Engagement in Köln stärken und auf die Arbeit der vielen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger aufmerksam machen, die einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des Lebens in unserer Stadt leisten.

[mehr]

(21.01.2015)

Unser Fuhrpark bekommt Familienzuwachs

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk hat der Ortsverband Köln-Ost heute im brandenburgischen Neustadt/Dosse übergeben bekommen. Endlich ist er da, der nagelneue Tiefladeranhänger für den Radlader der Fachgruppe Räumen!

[mehr]

(03.01.2015)

Ein Jahr klingt langsam aus - Jahresabschluss in Köln-Ost

Die traditionelle Jahresabschlussbesprechung des Ortsverbandes fand am 13.12.2014 statt. Viele Helferinnen und Helfer waren der Einladung gefolgt und genossen einen entspannten Abend bei gutem Essen und netten Gesprächen über das zu Ende gehende Jahr.

[mehr]

(13.12.2014)

Auch Straßenbahnen können schweben

Die Straßenbahnen der Kölner Verkehrsbetriebe sind - verglichen mit den Güterwaggons der Deutschen Bahn - eher "Leichtgewichte" auf der Schiene. Nur lächerliche 60 t bringt eine ausgewachsene Straßenbahn auf die Waage. Wir haben bei einer Ausbildung auf dem Betriebshof der KVB gelernt, wie man Straßenbahnen zum Schweben bringt.

[mehr]

(08.11.2014)
  • Druck
  •  
  •  
  •  
  • Oben